KZM 02a Antworten

KZM 02a Antworten

KZM 02a Antworten auf Diskussionspunkten

KZM 02a Antworten auf Diskussionspunkten

Auf dieser Seite, KZM 01 Antworten auf Diskussionspunkte, finden Sie die möglichen Antworten auf die Fragen der Studienseite KZM 02a Offb 2 Gemeinden, Ephesus und Smyrna. Diese Antworten können Diskussionspunkte für eine Studiengruppe sein. Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Daan: kzm@bgimmanuel.nl

Die Diskussionspunkte sind in der folgenden Tabelle aufgeführt und von 1,2 usw. fortlaufend nummeriert. Diese Punkte können als kurze Zusammenfassung der Teile der Studie angesehen werden, die in fortlaufender Reihenfolge vorliegen. Die Antworten sind praktisch die Volltexte, die in der Studie gegeben werden. Die hinzugefügten Zeichnungen sind als Referenzpunkte in dieser Studie gedacht.

 

KZM 02a Antworten Diskussionspunkte

Diskussionspunkte KZM 02a Bibelstudium Offenbarung 2; Die Gemeinden zu Ephesus und Smyrna
KZM 02a Diskussions-punkte Nummer
Inhalt von Diskussionspunkten und mögliche Antworten
1 Woher kommen die 7 Briefe oder Sendschreiben aus der Offenbarung?

Antwort:
Die sieben Briefe kommen von dem Herrn und wurden von Johannes aufgeschrieben. Es ist also der Herr, der da zu den Gemeinden spricht, wie es in Offenbarung 2 und 3 geschrieben steht.

2 Wie heißen die ersten beiden Briefe des Herrn und für wen sind diese Briefe bestimmt?

Antworten:
Die ersten beiden Briefe sind an die Gemeinde in Ephesus und Smyrna gerichtet.
Die Briefe sind für folgende Personen bestimmt:

  1. An erster Stelle sind die Briefe für die Gemeinden vorgesehen, die in der Überschrift erwähnt sind. Das waren die Gemeinden zur Zeit des Johannes (Ephesus, Smyrna etc.).
  2. An zweiter Stelle sind die Adressaten die gesamte christliche Kirche in der Zeit des Johannes aber auch danach.
  3. An dritter Stelle scheinen die Briefe auch den aufeinanderfolgenden Perioden in der Kirchengeschichte zu entsprechen.
  4. Zum Schluss richten sich die Briefe auch an jeden Gläubigen, der sein persönliches Leben darin widergespiegelt sieht.
3
Offenbarung 2 Kirchengeschichte 7 Gemeinden Ephesus und Smyrna

Offenbarung 2 Kirchengeschichte 7 Gemeinden Ephesus und Smyrna

Jeder Brief hat ein Merkmal. Kennen Sie den Merkmalen der ersten beiden Briefe?

Antworten:
Das Merkmal für den Brief an die Kirche in Ephesus ist: Zerfall
Das Merkmal für den Brief an die Kirche in Smyrna ist: Verfolgung

4 Was bedeutet die Nummer sieben im Allgemeinen und was bedeutet sie für diese Briefe im Besonderen?

Antworten:

Allgemeines:
Die Verwendung symbolischer Zahlen wurde in der Antike in allen Völkern praktiziert, einschließlich Israels. In der Bibel haben einige Zahlen auch versteckte Bedeutungen.

Nummer sieben:
Diese Zahl impliziert das Konzept der Heiligkeit, die sich in der Welt offenbart. Die Zahl bezieht sich immer auf den Bund zwischen Gott und den Menschen und wird dort angewandt, wo sich Schöpfer und Geschöpf treffen. Daher wird die Sieben eine “heilige Zahl” genannt. Wir finden sie im geheiligten siebten Tag sowie im Eid, der ein hebräisches Wort verwendet, das diese Zahl enthält.
Manchmal sehen wir sie in Fällen der Gemeinschaft zwischen Gott und dem Menschen (dem Göttlichen Ein + den menschlichen Sechs) oder in Darstellungen dessen, was im Irdischen heilig ist. Die Bibel ist voller Beispiele. Besonders das Buch der Offenbarung ist ein Buch mit sieben: sieben Leuchter, sieben Siegel, sieben Posaunen, sieben Schalen des Zorns usw. (Siehe Artikel Sieben in der Offenbarung).
Die Zahl 7 deutet darauf hin, dass der Herr in diesen 7 Gemeinden die ganze christliche Kirche darstellen will. Schauen wir zum Beispiel zu Paulus. Er hat auch Briefe an 7 Gemeinden geschrieben, nicht mehr und nicht weniger, namentlich an die Römer, die Korinther, die Galater, die Epheser, die Thessalonicher, die Philipper und die Kolosser. Später, um nicht über die Zahl sieben zu kommen, hat er zu verschiedenen Personen geschrieben.

5

Wie können Sie sehen, dass der Herr umfassend über die Situation in der Kirche in Ephesus informiert war?

Antwort:
Der Herr zeigt in diesem Brief, dass er völlig im Bilde war bezüglich der Konflikte und Ausdauer dieser Gemeinde.
In Vers 1 wird der Gemeinde gezeigt, dass es der Herr ist, der zwischen den goldenen Leuchtern wandelt. Der Herr möchte damit herausfinden, ob das Feuer noch brennt. Zum Glück hält er die 7 Sterne in Seiner Rechten und spricht von Mühe und Ausharren. Er weiß, dass die Gemeinde keine schlechten oder bösen Menschen ertragen kann.

6

Der Herr sagt in Offb 2:4: „Aber ich habe gegen dich“. Was meint er damit?

Antworten:
Er sagt “Aber ich habe gegen dich“, weil sie die Liebe, die sie zuerst hatten, aufgegeben haben. Er nennt das in Vers 5: „denke nun daran, wovon du abgefallen bist“. Wie war es während der Zeit der „ersten Liebe“ in der Kirche in Ephesus? Paulus dankte dem Herrn für die Liebe der Gläubigen. Er sah, dass sie (Eph 3:15) „eurer Liebe zu allen Heiligen“waren und (Eph 3:18) „der Gott unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Herrlichkeit, euch gebe den Geist der Weisheit und der Offenbarung, ihn zu erkennen“. Das Thema Liebe war in Ephesus von Bedeutung.

7

Was ist in Offb. 2:6 gemeint, wenn er sagt: “Aber das hast du für dich, dass du die Werke der Nikolaïten hassest, die ich auch hasse.”?

Antworten:
Wer waren die Nikolaiten? Wir wissen nicht genau, wer sie waren. Die Schriften der „Kirchenväter“, dies sind die alten christlichen Schriftsteller, die direkt nach der Zeit der Apostel lebten, geben uns einen wahrscheinlichen Hinweis. Sie weisen darauf hin, dass Nicolas der Begründer der falschen Lehre war, der der letzte der sieben Diakone war.
Obwohl in Apostelgeschichte 6 erwähnt wird, dass diese Männer „einen guten Ruf haben und voll Heiligen Geistes und Weisheit“ waren, ist bekannt, dass Nicolas sich vom geistlichen Weg abwandte und dem Weg der Welt folgte.

8

Woran leidet die Kirche in Smyrna, obwohl sie vom Herrn lobende Worte erhält?

Antworten:
Der Name Smyrna ist mit „Leiden“ verbunden. In der griechischen Sprache wird das Wort Smyrna auch für Myrrhe verwendet. Wir sehen dies oft im Zusammenhang mit Leiden und Tod. Das Wort Smyrna ist daher für eine Kirche geeignet, die unter Verfolgung leidet. In dieser reichen Stadt bildeten die Christen eine Gruppe armer Ausgestoßener. Sie waren arm, aber Christus nannte sie reich. Sie wurden mit dem Tod bedroht, aber Jesus offenbarte sich ihnen als lebendiger Herr.

9

Was sieht sich die Kirche in Smyrna ständig gegenüber?

Antworten:
Der Herr warnt die Gemeinde in Smyrna im Voraus, dass sie immer noch viel Trübsal erwarten kann. Die Verfolgung für 10 Tage mag kurz erscheinen, aber wenn sie mitten drin sind, kann es wie ein Jahrhundert erscheinen. Aber dann kommt die Warnung “Sei getreu bis an den Tod” und das Versprechen “so will ich dir die Krone des Lebens geben“. Ständig sehen wir Tod und Leben einander gegenüber. Menschen können uns töten, aber der Herr gibt uns ewiges Leben.

10

Gibt es eine Erklärung dafür, dass die Gläubigen in Smyrna so stark verfolgt werden und von wem sie verfolgt werden?

Antworten:
Christen werden von Satan verfolgt, da sie seine Feinde sind. In Smyrna gibt es sogar eine Synagoge für Satan.

11
Offenbarung 2 Übersicht 7 Gemeinden Ephesus und Smyrna

Offenbarung 2 Übersicht 7 Gemeinden Ephesus und Smyrna

Was ist die einzelne Mitteilung im ersten und zweiten Brief?

Antworten:
Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt“, gefolgt von einer Verheißung des Herrn. Bitte beachten Sie: Diese Reihenfolge ändert sich, wodurch sich die Zusammensetzung in späteren Briefen ändert, wie wir in der nächsten Studie sehen werden.

12

Was bedeutet die Zusammenstellung der Briefe?

Antworten:
In jedem Brief gibt es eine persönliche Bemerkung, die durch die Formulierung des folgenden Satzes hinzugefügt wird: „Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt“, gefolgt von einer Verheißung des Herrn. Diese persönliche Bemerkung und die Verheißung ändern die Zusammenstellung, wie wir in den folgenden Briefen sehen werden.
Es ist wichtig, die persönliche Bemerkung zu verstehen, denen das Versprechen in seiner vollen Ausdehnung folgt. Hier ist gemeint: Die harmonische Anordnung von zwei Teilen, dem Geist und wer überwindet. In einfacheren Worten: die Reihenfolge, in der es geschrieben ist: Geist und Verheißung gegenüber Verheißung und Geist. Wir werden in Brief 4 sehen, dass es einen Wendepunkt gibt.

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bibelthemen finden Sie auch unter:

Bible study tools
Small groups
Christiantity today
Bible info

Websites mit Bibelkommentaren:

Bible study tools
Bible gateway